Häusliche Pflege durch eine polnische Pflegekraft

Jedem von uns kann es im Alter passieren, dass er selbst oder ein Angehöriger auf die Pflege und Zuwendung eines anderen Menschen angewiesen ist. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in unserer Gesellschaft ist stetig steigend. Oft stehen Angehörige ganz plötzlich vor dem Problem, wie sie die Pflege ihres Familienmitgliedes meistern sollen. Das gewohnte Familienleben und die Verpflichtungen, die aus einer Pflege hervorgehen, stellen oft eine Belastung für die Angehörigen dar. Als kostengünstigere und effektive Alternative erweist sich die Unterstützung seitens einer 24 Stunde Pflege z.B. aus Polen. Diese entlastet nicht nur die Familie, sondern bietet durch die Erfahrung und Praxis in der Pflege auch einen Mehrwert für die pflegebedürftige Person.

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden stellt fest, dass etwa 2,34 Millionen Deutsche pflegebedürftig sind, Tendenz steigend. 83 Prozent davon sind über 65 Jahre alt, etwa ein Drittel ist älter als 85 Jahre.

Der Anteil pflegebedürftiger Frauen ist höher als der von pflegebedürftigen Männern, er liegt bei etwa zwei Drittel. Noch vor zehn Jahren gab es 16 Prozent weniger pflegebedürftige Menschen in Deutschland. Bis zum Jahr 2020 werden nach einer Prognose in unserer Republik ca. 2,9 Millionen Menschen auf Pflege angewiesen sein.

Schon heute sind viele Heime überfordert, die Pflege ist nicht optimal und die Kosten oftmals  sehr hoch. Das sind alles triftige Gründe, pflegebedürftige Menschen immer häufiger in ihrer häuslichen Umgebung zu versorgen. Ambulante Pflegedienste können aufgrund ihrer großen Auslastung häufig nur wenig Zeit für die Pflege und Versorgung aufbringen. Pflegekräfte, speziell aus Polen, wirken hier als starkes und unterstützendes Fundament im Pflegealltag.

In den eigenen vier Wänden alt werden

Mit zunehmenden Alter steigt auch die Wahrscheinlichkeit pflegerische Hilfe in Anspruch zu nehmen.  Das Statistische Bundesamt belegt, dass der Zuwachs an pflegebedürftigen Personen momentan bei 2,17 Prozent pro Jahr liegt.

Nicht jeder ist finanziell in der Lage, sich eine deutsche Pflegekraft leisten zu können. Dazu kommt der Wunsch vieler alter Menschen, den eigenen Lebensabend möglichst in gewohnter häuslicher Umgebung verbringen zu wollen. Die meisten Angehörigen sind in dieser Lage und mit der auf sie zukommenden Pflege überfordert und suchen nach Lösungen.

Da kann es für sie von großem Vorteil sein, sich mit der legalen Alternative polnischer Pflegekräfte zu beschäftigen. Osteuropäische Betreuerinnen helfen den Senioren, ihren Alltag im gewohnten sozialen Umfeld zu gestalten. Oft arbeiten sie dabei Hand in Hand mit mobilen deutschen Pflegediensten, die ihrerseits nur die medizinisch relevanten Aufgaben übernehmen.

Die Vorteile polnischer Pflegekräfte

Die Gesamtzahl der Pflegekräfte aus Osteuropa steigt Jahr für Jahr immer mehr an, wobei die polnischen Hilfskräfte davon etwa die Hälfte ausmacht.

Vielfach ist deutsches Pflegepersonal einfach zu teuer und kann weder von den Renten der Pflegebedürftigen noch von den Gehältern der Angehörigen bezahlt werden. Selbst wenn eine der Pflegestufen von der Pflegekasse bezahlt wird, übersteigen die Pflegekosten in den meisten Fällen das ausgezahlte Pflegegeld.

Die 24-Stunden-Betreuung durch polnische Pflegekräfte bietet vor allem finanziell eine gute Alternative.

Allerdings sollte nicht nur die Bezahlbarkeit gesehen werden, sondern auch das persönliche Verhältnis zwischen dem Pflegebedürftigen und der Pflegekraft. Dabei ist es sehr wichtig, die individuellen Wünsche und Anforderungen des zu betreuenden Menschen in die Pflegearbeit mit einzubeziehen und sie vor Beginn der Zusammenarbeit klar und unmissverständlich zu definieren.

Auch die Sprache ist oftmals von enormer Bedeutung, um sich  mit der Pflegekraft auf deutsch unterhalten, oder die eigenen Bedürfnisse mitteilen zu können. Die Deutschkenntnisse unserer Pflegekräfte werden durch uns persönlich überprüft.

Bei der Auswahl unserer Partnerunternehmen achten wir besonders auf einen liebevolles Selbstverständnis im pflegerischen Bereich.  Behutsamkeit und Respekt stehen für uns in diesem sensiblen Bereich besonders im Vordergrund.  Mittels legaler und professioneller Vermittlung kann eine polnische Pflegekraft schon in kürzester Zeit ihre Arbeit beginnen.

Vertrauen ist eine Grundvoraussetzung

Um einen geliebten Menschen in die Hände einer fremden Person zu geben, spielen Sympathie und Vertrauen eine äußerst wichtige Rolle.

Deshalb sollte nur eine legale Pflegekraft aus Polen beauftragt werden. Wir arbeiten ausschließlich mit ausgewählten, verlässlichen polnischen Agenturen zusammen, bei denen die Pflegekräfte fest angestellt sind.

Fakten über unsere vermittelten Pflegekräfte sind:

  • Unsere Pflegekräfte verfügen über  eine A-1 Bescheinigung,  mit der die Legalität bestätigt wird
  • eine kostenlose und umfassende Beratung ist selbstverständlich
  • seit dem 01. Januar 2015 werden auch polnische Pflegekräfte nach dem deutschen Mindestlohn bezahlt
  • polnische Pflegedienste respektieren das deutsche Arbeitsschutzgesetz
  • Wir erstellen Ihnen ein individuelles Konzept nach Ihren Bedürfnissen. Nutzen sie hierzu die Bedarfsanalyse
  • im vereinbarten Tagessatz sind alle Kosten enthalten
  • rechtlich einwandfreie Beschäftigung (nach dem Entsendemodell)
  •  Alle Sozialabgaben und Steuern werden im  Heimatland der Pflegekraft bezahlt
  • Unsere Pflegekräfte sind somit sozial abgesichert und gesetzlich krankenversichert
  • die Pflegekraft sollte haftpflichtversichert sein

Welche Leistungen werden geboten?

  • die meisten polnischen Pflegekräfte haben gute Grundkenntnisse in deutscher Sprache (nach Ihrem Wunsch kann auch eine Pflegekraft mit sehr guten Deutschkenntnissen angefragt werden)
  • Grundpflege bedeutet: Hilfe bei der Hygiene, beim Toilettengang oder beim Wechseln der Inkontinenzartikel, beim Ankleiden und beim Essen
  • Versorgung des Haushaltes, wie Waschen und Reinigung der Wohnung, einkaufen und kochen, oder Begleitung zum Arzt oder anderen Instanzen
  • liebevolle und individuelle Betreuung, wie gemeinsame Unternehmungen oder Fernsehabende, Spiele spielen oder interessante Gespräche führen
  • aktivierende Pflege bedeutet: die Mobilität des Pflegebedürftigen, soweit wie möglich aufrechtzuerhalten, was durch körperliche Übungen nach Anleitung erfolgt. Es geht dabei um die individuelle Betreuung nach den Bedürfnissen der Pflegeperson

Kann eine polnische Pflegekraft den ambulanten Pflegedienst ersetzen?

Man muss diese Frage mit einem klaren NEIN beantworten, denn die medizinische Betreuung darf nach deutschem Recht nicht durch eine osteuropäische Pflegekraft durchgeführt werden. Dieser Teil der Versorgung muss weiterhin durch einen ambulanten Pflegedienst sichergestellt sein, um zum Beispiel eine fachgerechte Wundversorgung, das richtige Stellen von Medikamenten oder das korrekte Spritzen von Injektionen zu gewährleisten. Für diese Dienste wird die Pflegeperson nach Rücksprache mit der zuständigen Krankenkasse in eine Pflegestufe eingeordnet und die entstehenden Kosten können monatlich mit der Kranken-/Pflegekasse abgerechnet werden.

Wie läuft das ab mit der polnischen Pflegekraft?

Die polnische Pflegekraft ist voll und ganz in die häusliche Gemeinschaft der Pflegeperson integriert und sollte dort ein gemütliches Zimmer zur Verfügung gestellt bekommen. Dadurch ist sie auch in der Nacht erreichbar, wenn der zu Pflegende Unterstützung benötigt. Selbstverständlich stehen einer Pflegekraft überdies Freizeit und Urlaub zu. In der Regel hat sie eine 40-Stunden-Woche und einen vollen Tag Freizeit pro Woche. Wie diese Zeit angerechnet wird, muss mit der Pflegekraft im Einzelnen vereinbart werden.

Eine gute Beratung hilft weiter

Damit keine Unstimmigkeiten entstehen, ist eine kostenlose Beratung notwendig. Darin sollten alle Angelegenheiten besprochen werden, die für den zu Pflegenden wichtig sind. Je ausführlicher die Beratung ausfällt, umso vertrauensvoller verläuft anschließend die Zusammenarbeit.

24 Stunden Pflegekraft zu Hause - Alternative zum Heim

Senden Sie kostenlos und ganz unverbindlich eine Anfrage und erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit Informationen zu den Kosten Ihrer 24-Stunden Pflegekraft.

Pflegekraft finden

Sie haben Fragen oder benötigen noch Beratung? Rufen Sie uns an – unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen sehr gerne weiter.

Tel. 030 – 208496 444